1978 Dr' Dopplegänger - Theaterverein Liesberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1978 Dr' Dopplegänger

Aufführungen > 1977 - 1985
"Dr ' Doppelgänger"
Lustspiel von Franz Rieder

Rupert, der Modebauer, ist ein ausgesprochener Frauenfeind, da er eine große Enttäuschung hinter sich hat. Keine Frau darf mehr auf den Hof und nichts Weibliches mehr in seine Nähe. Daß ihm aber de Saatzuchtlehrgang zum Verhängnis oder zum "Glück" wurde, ahnte er nicht. Als er gerade dabei ist, die schöne Preußin, die seine Mutter als Feriengast aufgenommen hat, zu liefern, bringt ihm Ludwig, der Jungknecht, plötzlich ein Findlkind, das vor der Tür lag, in die Familie. Laut dem beiliegenden Brief, soll er der Vater sein. Bei dem Saatgutlehrgang soll es passiert sein. Nun wird es aber ganz spannend! Er hat nämlich bei diesem Lehrgang überhaupt keine Frau kennengelernt, und der Name der Kindsmutter ist ihm völlig unbekannt. Aber es kommen noch fünf Briefe von jungen Müttern, die am Saatgutlehrgang teilgenommen haben, von dessen Kindern er auch der Vater sein soll! Nun weiß er nicht mehr, was los ist. Dazu erscheint auch noch die Mutter von dem Findelkind am Hof und will ihre kleine Elsbeth wieder holen. Rupert gibt aber das goldige "Dirndl" nicht mehr her und bricht letzten Endes doch seine Schwur und macht Vater und wird Ehemann!
Bis es aber so weit kommt, gehen unwahrscheinliche Irrungen und Verwechslungen, Aufregungen und Richtigstellungen voraus. Und das alles verursachte ein Doppelgänger beim Saatzuchtlehrgang, der jedoch nicht ermittelt werden konnte.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü